märchenweg und seelenpfad

auf dem weg durchs leben kommen wir kaum umhin, uns immer wieder von neuem zu orientieren, eingeschlagene wege zu hinterfragen, gängige vorgehensweisen von zeit zu zeit zu überprüfen und uns neu auszurichten.

aber worauf hören wir? auf unsere intuition oder auf den verstand? auf das, was wir von unseren erziehungspersonen gelernt haben oder auf unser herz? Auf alles ein bisschen oder am liebsten auf gar nichts?

in diesen drei stunden, die im abstand von rund drei wochen erfolgen, spüren wir dem nach, was im plan der seele angelegt ist. hier ruht ein tiefes wissen, das immer wieder hilft, entscheidungen zu treffen, die im einklang mit unserer inneren wahrheit schwingen und uns in unserer ganz persönlichen entwicklung fördern.

dabei lassen wir uns von der reichen bebilderung eines märchens führen und leiten, das sie in meiner praxiswerkstatt per los auswählen. es geht dabei mehr um die impulse dieser seelenbilder als um eine märchendeutung oder -analyse im psychologischen sinn. märchen sprechen eine sprache der seele. wenn wir uns auf sie einlassen, können wir mit tiefen schichten unseres seins in kontakt kommen und manchmal wahre schätze bergen.

bei den märchen, die ich ihnen zur verfügung stelle, handelt es sich ausschliesslich um handverlesene volksmärchen, weisheitsgeschichten und parabeln, wie sie auf der ganzen welt anzutreffen sind. sie wurden nicht von jemandem erfunden, sondern tragen die weisheit ganzer menschengruppen und generationen in sich, und wurden oft über lange zeiträume hinweg mündlich überliefert.

 

fokus

  • orientierung auf dem seelenweg
  • standortbestimmung und erkennen des wesentlichen in der aktuellen situation
  • umgang mit stolpersteinen
  • sensibilisieren der wahrnehmung von inneren bildern
  • förderung des vertrauens in die eigene intuition
  • stärken der anbindung an das eigene sein